Im Ingenieurwesen kann die Bedeutung des Zugangs zu zuverlässigen, genauen und gut referenzierten Werkstoffdaten nicht hoch genug eingeschätzt werden. Diese Daten bilden die Grundlage für fundierte Entscheidungen und gewährleisten die Integrität, Sicherheit und Effizienz von Ingenieurprojekten.

Von der ersten Entwurfsphase bis zur Fertigung und darüber hinaus ist die Möglichkeit, sich auf genaue Werkstoffdaten verlassen zu können, entscheidend für die Einhaltung von Industriestandards, die Erfüllung von Vorschriften und die Erzielung optimaler Leistungsergebnisse. Dies gilt für alle Industriezweige und unterstreicht die entscheidende Rolle, die qualitativ hochwertige Werkstoffdaten bei der Förderung von Innovation, Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit in einem globalen Markt spielen.

Wichtigste Herausforderungen im Zusammenhang mit Werkstoffdaten

Die Suche nach zuverlässigen Werkstoffinformationen und -daten ist mit zahlreichen Herausforderungen verbunden, darunter

  • Integrität der Werkstoffinformationen: Sicherstellung, dass die Daten die aktuellsten und genauesten Materialeigenschaften und Normen widerspiegeln.
  • Konsistenz der Daten: Harmonisierung einer äußerst vielfältigen Landschaft unterschiedlicher Datentypen und -formate in einer einzigen, standardisierten Datenquelle.
  • Datenverfügbarkeit: Die Schwierigkeit, umfassende Datensätze für ein breites Spektrum von Werkstoffen und Anwendungen zu finden. "
  • Ineffizienz: Zeitverlust bei der Suche und Überprüfung von Werkstoffinformationen, die über mehrere Quellen verstreut sind".

 

Referenced Material Data 1

Verbesserung des Engineerings mit präzisen und umfassenden Werkstoffdaten

Referenced Material Data 2

Total Materia Horizon

Das ultimative Werkzeug für die Werkstoffauswahl und -analyse

Die Bedeutung der Bewältigung dieser Herausforderungen

Die Bewältigung dieser Herausforderungen ist für die Industrie aus mehreren Gründen von größter Bedeutung:

  • Werkstoffauswahl: Eine falsche oder uninformierte Werkstoffauswahl kann zu Produktversagen, Sicherheitsproblemen und erhöhten Kosten führen.
  • Navigation durch globale Normen: Ingenieure müssen die unterschiedlichen internationalen und lokalen Normen verstehen und berücksichtigen.
  • Materialäquivalente finden: Die internationale Verwendung von Werkstoffen überwachen und genaue, fundierte Entscheidungen über Substitutionen treffen, um die Komplexität der Lieferkette zu beherrschen.
  • Spezialisierte technische Anwendungen: Genaue Daten sind entscheidend für Simulationen, CAE (Computer Aided Engineering) und andere spezielle Anwendungen, die genaue Materialeigenschaften erfordern.

 

Wenn die Herausforderungen beim Zugang zu und der Nutzung von Werkstoffdaten nicht bewältigt werden, kann dies schwerwiegende Folgen haben, z. B. verminderte Produktqualität, Projektverzögerungen, höhere Kosten und Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Das Fehlen einer zentralen Datenbank für umfassende Werkstoffinformationen, das Fehlen fortschrittlicher Werkzeuge für eine fundierte Werkstoffauswahl und die Komplexität der Anpassung von Werkstoffen an verschiedene globale Normen wie ASTM, DIN und JIS stellen für Ingenieure erhebliche Hürden dar. Darüber hinaus beeinträchtigt die Schwierigkeit, Werkstoffdaten in CAx-Werkzeuge zu integrieren, die Effizienz von Konstruktion und Analyse, was sich wiederum auf die Produktivität auswirkt.

Total Materia Horizon: Eine umfassende Lösung

Total Materia Horizon bietet das weltweit umfassendste kuratierte Werkstoffinformations- und Auswahlwerkzeug:

  • Zugang zu über 500.000 Materialien: das umfangreichste verfügbare Sortiment an kuratierten, standardisierten und proprietären metallischen und nichtmetallischen Materialien.
  • Materialäquivalenz: strukturierte Crossreference-Tabellen, die über 80 Standardentwicklungsorganisationen und Algorithmen verbinden, um ähnliche Materialien anhand von Zusammensetzung und Eigenschaften zu finden.
  • Erweiterte Eigenschaftsdaten: umfassen Spannungs-Dehnungs-Diagramme, Ermüdungsdaten, Kriechdaten und Bruchmechanik, zusätzlich zu Korrosion, Schweißen, Beschichtungen und anderen Datensätzen, die für verschiedene Anwendungen spezifisch sind.
  • Export zu CAx-Tools: direkter Export von Materialeigenschaften zu mehr als 25 CAx-Tools wie Ansys, Abaqus, Altair, SolidWorks und anderen. 
  • Materialidentifikation: Übertragen Sie die Zusammensetzungsdaten vom Spektrometer zu Horizon, um Legierungen mit patentierten Algorithmen genau zu identifizieren und bei PMI- und Reverse-Engineering-Projekten zu unterstützen.
  • Auswahlwerkzeuge: Vergleichen und analysieren Sie Materialien anhand von Bedingungen und Eigenschaften, unter Verwendung von Nebeneinander-Vergleichen und Werkzeugen zur Visualisierung von Materialien und Daten.

 

Die Total Materia Horizon Produkt Suite, mit ihren starken Funktionen und Modulen, erfüllt die entscheidende Nachfrage nach vertrauenswürdigen und detaillierten Materialdaten. Sie ermöglicht es Ingenieuren, die Herausforderungen bei der Auswahl der richtigen Materialien, der Einhaltung von Regulierungsstandards und der effektiven Durchführung von Projekten zu bewältigen. Diese Suite gibt den Industrien das Vertrauen, ihre Ingenieurprojekte voranzutreiben, unterstützt durch die umfassendsten und zuverlässigsten Materialinformationen, die verfügbar sind.

Banner
Zugriff auf Umfassende Materialdaten Jetzt
First Image Second Image
Banner
Die ultimative Ressource für Materialinformationen und -auswahl